Frei & unabhängig als Freelancer


Vom Studienabbrecher zum Digitalen Nomaden (Auftritte im Freelancer-Podcast)

Yannick Krohn ist nicht nur SimplyFree Dozent, sondern auch Betreiber des erfolgreichsten deutschen Podcasts für Freelancing. Ich selbst durfte bereits drei Mal zu Gast sein.

Unterwegs als Digitaler Nomade (2 Dokumentarfilme)

In Kooperation mit Goodlance und anderen starken Partnern durfte ich gleich zweimal im Zuge eines kurzen Dokumentarfilms über das Leben als Freelancer vor der Kamera stehen.

Wie arbeiten wir in Zukunft? (TalkShow)

Der japanische Konzern Kyocera ist Ausrichter des "digi:TALK"-Formats, einer Online Talkshow zur Veränderung der modernen Arbeitswelt. Als Digitaler Nomade durfte ich hier mitwirken und wurde in die Talkrunde zum Thema "New Work" eingeladen.

Wie funktioniert Instagram-Marketing (Auftritt im Digitalfrei Podcast)

Einer meiner inhaltlichen Schwerpunkte ist das Instagram-Marketing, weshalb mich Sascha Feldmann, ebenfalls Dozent bei SimplyFree und Betreiber des Blogs "Digitalfrei" im Rahmen des DIGITALFREI Podcasts hierzu interviewt hat.

Alex Schreiner - Freelancer werden

Hi, ich bin Alex, Gründer von SimplyFree. Bist du auf der Suche nach mehr persönlicher Freiheit und einer selbstbestimmten Karriere als Freelancer:in? Dann interessiert dich vielleicht, wo und wie du am besten damit starten kannst.

Auf dieser Seite findest du meine persönliche Geschichte sowie einige Interviews und Dokumentationen zu genau diesem Thema. Viel Freude beim Stöbern!

Alex Schreiner

SimplyFree Gründer

Kurse für deinen Start

Mein Weg zum Freelancer & Digitalen Nomaden

Auf der Suche nach Inspiration und nach einer Antwort auf die Frage: "Wie schaffe ich das auch?"

Dann lehne dich entspannt einen Moment zurück und erfahre, wie mein Weg verlief. Vielleicht kommst du ja so auch auf ein paar spannende Ideen.

Studieren - Oder doch nicht?

Ursprünglich studierte ich Kommunikations- und Mediendesign. Ein toller Studiengang, keine Frage. Doch schon nach dem zweiten Semester drängt sich die erste Möglichkeit zum Berufseinstieg an: Erste potentielle Kunden klopften via Universitätskontakt an meine Tür - und aus erwartet kleinen Aufträge wurden erste richtige Kunden.

Gemeinsam mit einem Studienkollegen gründeten wir unsere erste kleine "Agentur für Webdesign & Kommunikation". Diese erwies sich glücklicherweise als gewinnbringend genug, um über einen Abbruch des Studiums zwecks Selbstständigkeit nachzudenken. Genau diese Entscheidung sollten wir nach wenigen Wochen bereits treffen: Wir brachen das Studium ab und arbeiteten Vollzeit an unserer Selbstständigkeit.

Erste Schritte im Freelancing

Was beruflich klappt, muss aber persönlich nicht auf Ewig funktionieren. So kam es also nach zwei Jahren im Agenturgeschäft zur Trennung von meinem Geschäftspartner - und ich entschied mich, von nun an meine Arbeiten auf eigene Rechnung und unabhängig von anderen Kooperationspartnern zu machen.

Was als schlichter Freelancer-Plan begann, wurde schließlich zum Digitalen Nomadentum. Denn Webdesign, Text und Social Media Konzeption lassen sich nicht nur vom heimischen Schreibtisch aus bewältigen - sondern aus aller Welt. So stolperte ich förmlich in eine spannende Kombination aus Reisen und Arbeiten.

Roadtrip 2019: Grand Canyon, USA

Weltreise als Freelancer - geht das wirklich?

Wie so oft im Leben, wächst man auch als Digitaler Nomade mit seinen Aufgaben: Was anfänglich Stolperfallen bei Kommunikation und alter Kundschaft bedeutete, entpuppte sich langfristig als maßgeblicher Vorteil. Die digitale Kundengewinnung über Online-Plattformen, bezahlte Werbemaßnahmen und organische Reichweite sorgte für bessere Zahlen als vor dem Nomadentum.

Und ein Leben im Süden bedarf sogar noch weniger Budget als der Alltag im deutschsprachigen Raum.

Fazit: Digitales Nomadentum funktioniert. Nicht nur für mich, sondern für jeden, der es darauf anlegt.

Natürlich musst du nicht auf Anhieb als Digitaler Nomade starten, wenn du andere Pläne oder Träume hast. Was ich dir mit diesem kleinen Einblick in mein Leben als Freelancer aber sagen möchte: Egal, welchen Lebensstil du dir erträumst, vom entspannten Home-Office über das eigene Büro bis hin zu mehr Zeit für Familie und Freunde oder eben einen Alltag auf Reisen - all das ist als Freelancer möglich. Wenn du die Sache richtig angehst.


Und genau dabei möchten wir dir bei SimplyFree helfen. Probiere unsere Kurse einfach mal 14 Tage lang aus und überzeuge dich selbst. Auch mir persönlich kannst du deine Fragen jederzeit stellen.