.st0{fill:#FFFFFF;}

29 Mai 2024

Kunden gewinnen mit Google Ads: So gelingt’s! 

Als Freelancer ist es essenziell, sich in der digitalen Landschaft sichtbar zu machen, um neue Kunden zu akquirieren. Eine effiziente Methode hierfür ist das Schalten von Google Ads. Mit zielgerichteten Anzeigen erreichst du genau die Personen, die nach deinen Dienstleistungen suchen. In diesem Beitrag geben wir dir die vier wichtigsten Tipps an die Hand, wie du durch Google Ads neue Kunden gewinnen kannst.

Tipp 1: Keywords sorgfältig auswählen

Die Auswahl der richtigen Keywords ist das A und O für den Erfolg deiner Google Ads Kampagnen. Überlege genau, welche Suchbegriffe potentielle Kunden verwenden könnten, um deine Dienstleistungen zu finden. Nutze Tools wie den Google Keyword Planner, um herauszufinden, welche Keywords ein hohes Suchvolumen haben und gleichzeitig nicht zu umkämpft sind. In unserem Google Ads Kurs gehen wir noch tiefer in die Keyword-Recherche ein und zeigen dir, wie du die perfekten Keywords für deine Anzeigen findest.

In kurz und bündig solltest du bei all dem Folgendes außerdem beachten:

  • Keyword-Recherche: Nutze Tools wie den Google Keyword Planner für eine umfassende Recherche.
  • Long-Tail Keywords: Überlege, Long-Tail Keywords zu nutzen, die weniger umkämpft sind.
  • Keyword-Konkurrenz: Prüfe die Konkurrenz und die Kosten pro Klick für deine ausgewählten Keywords.
  • Negative Keywords: Setze negative Keywords ein, um irrelevante Klicks zu vermeiden.

Tipp 2: Anzeigentexte optimieren

Der Text deiner Anzeigen ist das Erste, was potenzielle Kunden sehen. Es ist daher entscheidend, dass deine Botschaft klar und einladend ist. Verfasse ansprechende und prägnante Texte, die den Nutzen deiner Dienstleistung hervorheben und einen klaren Call-to-Action enthalten.

In kurz und bündig solltest du bei all dem Folgendes außerdem beachten:

  • Klarheit: Sei klar und prägnant in deiner Botschaft.
  • Call-to-Action: Füge einen starken Call-to-Action hinzu, der zur Conversion anregt.
  • Unique Selling Proposition (USP): Hebe deinen USP hervor, um dich von der Konkurrenz abzuheben.
  • Split-Testing: Teste verschiedene Anzeigentexte, um herauszufinden, was am besten funktioniert.

Tipp 3: Landing Pages optimieren

Die Landing Page, auf die deine Anzeigen verweisen, muss professionell gestaltet sein und genau das Versprechen einlösen, das in der Anzeige gemacht wurde. Stelle sicher, dass die Seite eine klare Handlungsaufforderung enthält und es den Besuchern leicht macht, Kontakt mit dir aufzunehmen. In unserem Google Ads Kurs erfährst du, wie du Landing Pages erstellst, die konvertieren.

In kurz und bündig solltest du bei all dem Folgendes außerdem beachten:

  • Design: Achte auf ein professionelles und ansprechendes Design.
  • Call-to-Action: Platziere einen klaren Call-to-Action prominent auf der Seite.
  • Ladezeiten: Optimiere die Ladezeiten deiner Seite für eine bessere Nutzererfahrung.
  • Mobil-Optimierung: Stelle sicher, dass deine Landing Page mobil optimiert ist.

Tipp 4: Performance regelmäßig auswerten

Google Ads bietet eine Fülle von Analyse-Tools, die dir helfen können, die Performance deiner Anzeigen zu verstehen und zu optimieren. Nutze diese Tools, um deine Kampagnen regelmäßig zu überprüfen und anzupassen.

In kurz und bündig solltest du bei all dem Folgendes außerdem beachten:

  • Analyse-Tools: Nutze die Analyse-Tools von Google Ads, um die Performance zu messen.
  • Optimierung: Optimiere deine Kampagnen basierend auf den gesammelten Daten.
  • Budget-Überwachung: Überwache dein Budget und passe es bei Bedarf an.
  • Weiterbildung: Bleibe auf dem neuesten Stand über Google Ads Best Practices und neue Funktionen.
Google Ads Kurs - Freelancer werden
Um einen Einblick in unseren umfassenden Google Ads Kurs zu erhalten, klicke einfach auf das Titelbild oder diesen Link.

Darüber hinaus: Weitere Schlüssel zum Erfolg

Um Kunden erfolgreich über Google Ads zu gewinnen, gibt es noch andere wichtige Aspekte, die du berücksichtigen solltest:

  • Fortlaufendes Lernen: Die Welt von Google Ads ändert sich ständig. Halte dich über die neuesten Entwicklungen und Best Practices auf dem Laufenden.
  • Remarketing: Nutze Remarketing-Kampagnen, um Besucher, die deine Website bereits besucht haben, erneut anzusprechen.
  • Qualitätsfaktor: Arbeite daran, den Qualitätsfaktor deiner Anzeigen zu verbessern, um bessere Platzierungen zu erzielen und Kosten zu senken.
  • Zielgruppensegmentierung: Segmentiere deine Zielgruppen präzise, um relevantere Anzeigen zu schalten und die Conversion-Rate zu erhöhen.

Fazit

Das Schalten von Google Ads ist eine effektive Methode, um als Freelancer neue Kunden zu gewinnen. Mit den richtigen Strategien und einem fortlaufenden Lernprozess kannst du deine Kampagnen optimieren und deinen Erfolg steigern. Unser Google Ads Kurs bietet dir eine fundierte Ausbildung und aktuelle Insights, um sicherzustellen, dass du in der dynamischen Welt von Google Ads immer auf dem Laufenden bleibst. Melde dich jetzt an und beginne, dein Google Ads Wissen auf die nächste Stufe zu bringen! Hier geht’s zum Kurs!

Hinterlasse einen Kommentar!

Deine Daten werden nicht veröffentlicht und dienen nur zur Verifizierung.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}